Elektrofahrrad  
Alles über Elektrofahrräder  
  
 
 
 
 

FVorzüge eines Elektro-Bikes

Immer mehr Radfahrer entdecken ein neues Fahrgefühl für sich, das E-Biken. Das Fahren mit Elektro-Bikes ist absolut im Trend und sowohl für Jüngere wie auch für ältere Radler gleichermaßen interessant.

Vorteile eines E-Bikes

Der Radler hat einfach mehr Spass beim Fahren, als mit einem normalen Rad. Er wagt sich damit an Strecken heran, die er wohl sonst niemals fahren würde. Steile Berge hochfahren ist mit einem E-Bike kein Problem mehr, da der Motor die passende Unterstützung bietet. Selbst bei Wind, der einem stark entgegen blasen kann, ist das Radeln einfach geworden. Wichtig ist, dass der Fahrer das richtige Level zur Unterstützung wählt. So können zu allen Jahreszeiten, selbst im Winter, auch weitere Strecken gefahren werden.

Sport und Gesundheit

Das Fahren, mit einem unterstützenden Motor, bietet große Vorteile. Der Radler fährt im Jahr wahrscheinlich um einiges mehr Kilometer, als mit einem normalen Rad. Er trainiert somit hervorragend seine Muskeln, sowie sein Herz-, Kreislaufsystem. Außerdem werden seine Gelenke nur schonend belastet. Dies kommt vor allem Athrosepatienten sehr zu Gute. Bewegen ohne stark zu Belasten, ist das Credo des Elektro-Bikes. Selbst bergauf bleibt die körperliche Belastung für den gesamten Körper moderat und gut verträglich.

Einsatzbereiche des E-Bikes

E-Bikes sind der neuste Trend, der immer beliebter wird. Sie können in fast allen Bereichen eingesetzt werden. Sehr effektiv sind E-Bikes bei längeren Radtouren. Bequem und ohne Angst vor dem was kommen könnte, werden auch schwierige Strecken gut bewältigt. Selbst wenn das Rad schwer beladen ist, durch Gepäck oder Einkauf, lässt es sich leicht und angenehm radeln. Manche Mütter haben Mühe, wenn sie ihre Kinder im Fahrradsitz haben. Mit einem E-Bike können sie diese transportieren, ohne dass ihnen gleich die Puste ausgeht.

Schnell fahrbereit

Ein E-Bike ist sehr schnell einsatzbereit. Der Akku sollte im Vorfeld geladen werden. Dieser wird anschließend ins Rad eingebaut und der Fahrspass kann losgehen.



 
Empfehlung